Die von FORVET entwickelte Maschine besticht durch Ihre moderne und kompakte Bauart, Flexibilität und Maßgenauigkeit bei der Glasbearbeitung, sowie insbesondere durch:

  • Vollautomatisches Bohren, Fräsen und Nachbearbeiten von Beschlagsausschnitten, Tiefsenken - auch bei gängigen nicht rechteckigen Gläsern (mit einer Referenzlinie); komplett CNC- gesteuert, ohne manuelle Eingriffe
  • Extrem schnelle Werkzeugwechsel (Revolverkopfprinzip) für kurze Taktzeiten und hohe Positioniergenauigkeit
  • Kantenbearbeitung durch automatisches Schleifen und Säumen an Fräsausschnitten
  • automatische Vermessung der Werkzeuglänge bei Bohrern und Senkern (Standard) und der Durchmesser (Option) bei Bohrern und Fräsern (bei Senkern – Bestückungsprüfung)
  • Bohrer-Schärfautomatik (Option)
  • Glasdickenmessung mit automatischer Senktiefenanpassung (Option)
  • Doppelter Nullpunkt (Option) für größere Positioniergenauigkeit bei Langformaten
  • CNC-Optimierung von Positioniervorschub, Glastransport, Bohrvorschub und Kühlwassereinsatz
  • Platz sparender, kompakter Aufbau, einfache Wartung
  • Energierückgewinnung aus den Antrieben (Kinetic Energy Recovery System)
  • Teleservice (Option) für die Software-Fernwartung
  • Einsatz von spezialisierter Software (DXF- / FML-Datenimport) und BARCODE-Software (Optionen)

Anlagen-Integration, Ausstattung mit speziellen Fördertischen (auf Anfrage)

Auf Anfrage sind passende Auflage- oder Fördertische mit Transportwalzen, Kugelschwenkrollen oder Transportriemen lieferbar. Die Antriebe motorisierter Fördertische können in die Programmsteuerung eingebunden und entsprechend synchronisiert werden.